Fröhliches Sauerland

 mit Bezugsquellen-Liste

am Ende der Seite

--------------------------------------------------------------------------------

 

Band I

 

Titelseite des 64-seitigen Heftes im Format DIN A5

 

Skizze zu Sanssouci

 

Skizze zu Motivation

 

 

In bewegter Zeit

 

 

 

Die Gebeine der Heiligen Drei Könige, Caspar, Melchior und Balthasar gelangten im 4. Jahrhundert

von Konstantinopel nach Mailand, von wo sie 1164 von Erzbischof Rainold von Dassel nach Köln

überführt wurden. Hier werden sie seit 1191 in dem Dreikönigsschrein aufbewahrt.

 

Während  der  französischen Besetzung des Rheinlands in den  napoleonischen Revolutionskriegen

brachte man den Schrein und Teile  des  Domschatzes  vor  den feindlichen Truppen nach Kloster

Wedinghausen  bei  Arnsberg  in  Sicherheit. Diesen Transport  im  Jahre 1794  sowie  die  spätere

Rückführung übernahm der Allendorfer Fuhrunternehmer Fritz Clute-Simon. Eine Gedenktafel an

der heutigen Gaststätte Clute-Simon in Allendorf erinnert heute noch an diese „bewegte Zeit“.

 

62 

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

Der als Autor von Fachbüchern bekannte Sauerländer Professor für Landesvermessung an der

Hochschule Bochum, Dr.-Ing. Hans Fröhlich hat auch manche humorvolle und unterhaltsame

wissenschaftliche Veröffentlichung verfasst, wie zum Beispiel „Aussichtstürme im Sauerland

und Siegerland“oder das vom WDR verfilmte „Reisetagebuch des Hauptmanns Bendemann –

Aus der Preußischen Landesvermessung des Sauerlandes im 19. Jahrhundert“.

 

Jetzt präsentieren der Professor und ich unsere neusten Büchlein

„Fröhliches Sauerland“.

Band I    u.  Band II

 

Wir  zeigen damit unsere Heimat in Worten und Skizzen von der humorvollen Seite.

 

Die Sammlung der Motive spannt einen Bogen von der Herkunft einiger Ortsnamen

(z.B.:  Brilon, Faulebutter, Finnentrop, Hölzerneklinke, Lüdenscheid, Warstein,

,Wildewiese, Willingen, Stimm-Stamm  usw.)

über die Winterberger Handelsmänner, den

Alten Fritz in Sanssouci, das Badeleben in der „Fons medicinalis“ von Kloster Brunnen,

Pater und Nonne bis zu den „geheimen“ Rezepten für Potthucke, Blinden Fisch und Hasenpfeffer

– und die Pistensau grüßt mit Ski Heil!

 

  Die jeweils auf 64 DinA5-Seiten ausgebreitete „Sauerländische Geschichte mit Geschichten“ sind im

 

Verlag Hans Fröhlich

Lichweg 16

53757 Sankt Augustin

E-Mail: geo-goon@t-online.de

www.prof-hansfroehlich.de

 

erschienen

und werden Ihnen

nach Einsendung von € 5,- pro Heft

innerhalb weniger Tage

portofrei zugesandt.

 

Eine Liste weiterer Verkaufstellen finden Sie am Ende dieser Seite

 

Band II bereits im Handel

 

 

Fritzchens Kindheitstraum

 

...und wie er 55 Jahre später Wirklichkeit wurde,

können Sie durch Anklicken des nächsten Bildes erfahren.

 

 

 

sowie 28 weitere Bildgeschichten

von Finnentrop

Schwein gehabt in Finnentrop

 

Als Finnentrop noch großer Bahnhof war, machten hier sogar Fernzüge Station,

und die Reisenden konnten mit Anschlusszügen auf kürzestem Weg über Eslohe

ins Ruhrtal oder über Olpe und Gummersbach nach Köln gelangen.

 

Im morgendlichen Berufsverkehr reisten in den letzten Wagen der Personenzüge

häufig auch gutgenährte, vierbeinige Fahrgäste aus dem Münsterland mit,

die man zum Abspecken ins Sauerland geschickt hatte.

Im Bahnhof Finnentrop wurden die Viehwagen vom Zug getrennt und zur Schweinehalle

am Güterbahnhof rangiert, wo man die Tiere mit einem Erfrischungsgetränk willkommen hieß.

Der dort meist eintägige Aufenthalt mit Vollpension diente ihrer Entspannung,

um bestens auf den Schweinehimmel vorbereitet zu sein.

.Die anschließende Wanderung quer über den Bahnhofsvorplatz und die Bundesstraße

zur gegenüberliegenden Schlachterei fanden in der Mehrzahl aber wohl nur die Schweine zum Quieken,

hinterließ sie doch unübersehbare Spuren mit besonderer Duftnote an Pflaster und Schuhwerk.

 

Ab Anfang der 60-er Jahre stand deshalb für die Tiere ein Schweine-Taxi bereit,

später wurden sie direkt mit dem Lkw vom Aufzuchtbetrieb zur Schlachterei transportiert.

Heute wird das Fleisch per Kühltransporter in die inzwischen ins Industriegebiet ausgelagerte Firma

geliefert, um  u. a. dicke Sauerländer Würstchen daraus zu machen..

 

Auf einem Fest mit Frankfurtern

soll ein Wiener Würstchen geradezu vor Glück geplatzt sein,

nachdem es bei einem dicken Sauerländer

auf den Geschmack gekommen war.

 

über

Kuhschiss-Hagen, einem Ort mit über 700-jähriger Geschichte

Orten wie Silbergstone, die internationale Renngeschichte schrieben,

sowie von den Anfängen des Wintersports im Sauerland

bis ins hessische Willingen der Neuzeit.

 

 

________________________________________________________________________________________________________

 

 

 

Verkauf.auch hier.im

ATELIER  FFreiburg

 

sowie in:

 

53757  Sankt Augustin  -  Bücherstube Sankt Augustin  - Markt 15

-

57334  Bad Laasphe  -  Buchhandlung Arthur Blöcher  -  Bahnhofsstraße 2

-

57368  Lennestadt-Altenhundem  -  Buchhandlung Hamm - Hundemstraße 23

-

57392 Schmallenberg-Fredeburg  -  Buchhandlung Elkemann  -  Hochstraße 9

-

57413  Finnentrop  -  Buchhandlung am Markt 4 - E. Schäfer / D. Müller

-

57413  Finnentrop-Faulebutter  -  Gasthof Rademacher  -  Faulebutter 2

-

57439  Attendorn  -  Buchhandlung Isabell Hoffmann  -  Ennester Straße 16

http://www.buchhandlung-isabell-hoffmann.de/

-

58135  Hagen- Buchhandlung Haspe  -  Kölner Straße 4 - e-mail: info@buchhandlung-haspe.de

-

58644  Iserlohn  -  Panorama-Restaurant Danzturm  -  Danzweg 60

---

58802 Balve  -  Buchh. Papierwelt Balve  -  Gerichtsstraße 1

-

58809  Neuenrade  -  Buchhandlung und Bürobedarf  Kettler-Cremer  -  Erste Straße 11

-

58840  Plettenberg   -  Buchhandlung Plettendorff - Am Umlauf 14 - e-mail: plettendorff@t-online.de

-

58840  Plettenberg  -  Buchhandlung Schadwinkel  -  Wilhelmstraße 4

-

59581 Warstein  -  Buchhandlung Dust  -  Dieplohstraße 14

-

59581 Warstein-Belecke  -  Buchhandlung R. Hoppe  -  Bahnhofstraße 14

-

59755  -  Arnsberg-Neheim  -  Mayersche Buchhandlung  -  Hauptstraße 15

-

59759  Arnsberg-Hüsten  -  Engelbertz Bücher-Eck  - Marktstraße 36

-

59821  Arnsberg  -  Sauerland-Museum des Hochsauerlandkreises  -  Alter Markt 24 – 26

-

59846  Sundern  -  Bücher-Eck Engelbertz  -  Settmeckestraße 1

-

59846  Sundern-Wildewiese  -  Landgasthof Steinberg

-

59872   Meschede  -  CAB-Bücherstudio  -  Von-Stephan-Straße 10

-

59872  Meschede  -  Bücherstube Eva Linhoff  -  Le Puy-Straße 15

-

59889  Eslohe  -  Maschinen- und Heimatmuseum  -  Homertstraße 27

-

59929  Brilon  -  Der Buchladen  -  Friedrichstraße 2

-

59929  Brilon  -  Podszun Buchhandels-und Verlags GmbH  -  Bahnhofstraße 9

-

59964  Medebach  -  Buchhandlung Beuse  -  Niederstraße 28

-

59969  Hallenberg  -  Bücherwurm Thomas Pauli  -  Nuhnestraße 1

 

 

 

 

Weitere Bezugsquellen sollen folgen.

 

 

Kurzum:

Es darf geschmunzelt werden!

 

 

 

 

Was sonst noch

„aus unserer Feder floss“,

erfahren Sie unter

www.prof-hansfroehlich.de

sowie

www.FFreiburg.de

 

 

zurück zur Hauptseite